Versandkostenfrei ab 150 € (DE+AT)

🎁 Kostenloses Selfie-Stativ ab 100 € Bestellwert.

Live-Support-Chat Mehr erfahren

Das F:X Pro Rundfilter-Set im Einsatz mit Max Montella

Das F:X Pro Rundfilter-Set im Einsatz mit Max Montella

Max Montella, der Reisefotograf des italienischen Foto- und Reiseblogs “passamdo dal mondo” hatte die Möglichkeit unser F:X Pro Rundfilter 3er-Set in der Praxis zu testen. Was Sie von dem Filter-Set erwarten können und wie die Rundfilter sich im Test des Fotografen geschlagen haben, erzählt Montella in diesem neuen Beitrag. 


Montella war in Venedig und hat den Blick auf den Canal Grande sowie die bekannte Bogenbrücke Ponte Vecchio in Florenz fotografiert. Diese Touristen-Hotspots sind besonders in der Filterfotografie beliebt, da man beispielsweise besonders weiches Wasser ideal darstellen kann.

Der erste Eindruck des Rundfilter-Sets

Vergleichsbild mit dem Rollei ND8 Filter

Kamera Brennweite Blende Belichtung ISO Filterstärke
Sony 7R III 28 mm f/16 4 Sek. 100 ND8

 

Das Set besteht aus drei Graufiltern in unterschiedlichen Stärken (ND8/ ND64/ ND1000), die ideal für Fotografen sind, die viel unterwegs sind und eine Auswahl an unterschiedlichen ND-Filtern dabei haben möchten. Das Filter-Set kommt in einem stabilen Karton-Zylinder, in welchem Montella die Filter auch zusätzlich während des Transports für Reisen verstaut. Die F:X Pro Rundfilter selber sind aufeinander geschraubt und enthalten für vorne und hinten eine eigene Metall-Kappe. Mit den Verschlusskappen wird so sichergestellt, dass die Filter vor Stößen oder Staub geschützt sind. 

 

Der Fotograf hob hervor, dass die deutliche Beschriftung auf den Kappen sowie der Filter schnelle Wechsel und Einsatzbereitschaft ermöglichen. 

 

Die Eindrücke der Filter während des Tests

Das Hauptmerkmal, welches Max Montella direkt aufgefallen ist, ist, dass alle drei Filter weder chromatische Aberration oder seltsame Veränderungen im finalen Bild hervorgerufen haben. Laut ihm ist der Einsatz der ND-Filter auch sinnvoll am hellichten Tag. Selbst am Meer habe er keine Probleme mit Streulicht oder unerwünschten Reflexen gehabt. 

Vergleichsbild ND64 Filter von Rollei

Kamera Brennweite Blende Belichtung ISO Filterstärke
Sony 7R III 17 mm f/5.6 1 Sek. 100 ND64

 

Das hochwertige Material, aus dem der Filterrahmen besteht und das präzise Gewinde ermöglichen ein problemloses Anschrauben an das Kamera-Objektiv. Laut Montella stört eben dieses Gewinde in keiner Weise das Anbringen der Streulichtblende oder gar beim Einhaken des Frontdeckels. Auch das Gorilla-Glas® überzeugt mit einer starken Robustheit! Jede Aufnahme war ohne Einbuße der Qualität oder Änderung der Färbung einwandfrei. 

 

F:X Rundfilter-Set von Rollei

Montellas Fazit 

Nach dem ausgiebigen Test und dem Sammeln seiner Eindrücke kann Montella das Rundfilter-Set nur empfehlen. Für Reisen sind sie in einer praktischen Form zusammengeschraubt und nehmen wenig Platz im Rucksack oder der Tasche ein. Auch das geringe Gewicht der Filter sei für ihn ein großer Vorteil, wenn er mit größerem Equipment auf Reisen geht. Er sieht in den Filtern nur Pluspunkte, wenn man individuell und schnell auf verschiedene Lichtverhältnisse eingehen möchte.



Mehr von Max Montella

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.