Blitzgeräte (10)

Filter

  • Preis
  • Gewicht (g)
Anzeigen als Liste Liste

10 Elemente

Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren
    • Promotion
    Rollei Profi Blitzgerät 58F Canon / Nikon
    (12)
    Sonderpreis 129,99 € Normaler Preis 229,99 €
    Sonderpreis 129,99 € Normaler Preis 229,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 129,99 € Normaler Preis 229,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    • Promotion
    Rollei Profi Blitzgerät 56F Canon / Nikon
    (9)
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    • Promotion
    Rollei Profi Blitzgerät 56F Sony
    (8)
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 99,99 € Normaler Preis 169,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    • Promotion
    Rollei Blitzgerät 56
    (10)
    Sonderpreis 79,99 € Normaler Preis 149,99 €
    Sonderpreis 79,99 € Normaler Preis 149,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 79,99 € Normaler Preis 149,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    • Promotion
    Rollei Funk Blitzauslöser Set
    (4)
    Sonderpreis 59,99 € Normaler Preis 99,99 €
    Sonderpreis 59,99 € Normaler Preis 99,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 59,99 € Normaler Preis 99,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    • Promotion
    Rollei Profi Funk-Sender 2.4 GHz Canon / Nikon für 56F/58F
    (6)
    Sonderpreis 49,99 € Normaler Preis 79,99 €
    Sonderpreis 49,99 € Normaler Preis 79,99 €
    Auf Lager
    Sonderpreis 49,99 € Normaler Preis 79,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

  1. Auf Lager
    79,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

    Rollei Funk Blitzempfänger
    49,99 €
    49,99 €
    Auf Lager
    49,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

  2. Auf Lager
    39,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

  3. Auf Lager
    39,99 €

    inkl. MwSt.,plus Versand

    Freier Versand innerhalb Deutschlands

    Lieferung innerhalb von 2 bis 3 Werktagen

Anzeigen als Liste Liste

10 Elemente

Absteigend sortieren Aufsteigend sortieren

Rollei Blitzgeräte für Sony, Canon & Nikon Kameras

Warum verwenden gerade Hobby-Fotografen häufig ein Blitzgerät, einen sog. Aufsteckblitz, den Sie bei Rollei für SonyCanon & Nikon Kameras kaufen können? So gut wie jede Digitalkamera, Systemkamera und auch die meisten Smartphones verfügen doch heutzutage über einen integrierten Blitz, der immer dann zur Anwendung kommt, wenn zu wenig natürliche Ausleuchtung in einer Motiv-Situation vorhanden ist. Das ist zum Beispiel häufig bei privaten Aufnahmen auf Partys der Fall. Doch schnell fällt den meisten Hobby-Fotografen auf, dass der integrierte Blitz einer Kamera weder gleichmäßig ausleuchtetnoch das gesamte Motiv aufhellt. Jeder, der schonmal Bilder auf seiner Geburtstagsparty oder im Familienurlaub mit Blitz aufgenommen hat, kennt die typischen Bilder mit einer überbelichteten Bildmitte und unterbelichteten Rand- und Hintergrundbereichen des Motivs. Denn da die kameraeigene Blitzleistung nicht ausreicht, versinkt ein Großteil des Motivs, der zu weit von der Linse entfernt ist, im Dunkeln. Auch dürften jedem die zwei weiteren Hauptsymptome einer suboptimalen Ausleuchtung mit internem Kamerablitz bekannt sein: harte Schatten, denn ein kamerainterner Blitz beleuchtet immer direkt, und die unbeliebten roten Augen bei Portraits. Und genau deshalb kommen bei immer mehr Hobby-Fotografen, die auch bei privaten Partybildern, Urlaubsfotos oder Familienportraits ein Wert auf hochwertige Ergebnisse legen, die man auch im Social Media Bereich präsentieren kann, zum Einsatz von Blitzgeräten, die einfach auf die Kamera aufgesteckt werden. So können Sie auf den kameraeigenen Blitz verzichten und zugleich auf all' seine bekannten Nachteile. Auch die immer häufiger vorhandenen Automatik-Modi moderner Digitalkameras von Canon, Sony, Nikon & Co. helfen auch Anfängern dabei, mit einem Blitzgerät professionelle Fotos abzulichten. Dafür den Aufsteckblitz bzw. Systemblitz schnell und einfach in den Blitzschuh der Kamera stecken und los geht's. Für Profi-Fotografen empfehlen sich allerdings eher unsere mobilen Studioblitze, da Blitzgeräte vor allem im Outdoor-Bereich nicht immer eine ausreichende Belichtung für alle Motiv-Situationen garantieren.  Aufsteckblitze für den Blitzschuh der Kamera sind sowohl bei Profi- als auch bei Hobby Fotografen beliebt, um schnell bessere Belichtungsergebnisse zu erzielen. Sie helfen dabei, zu geringes Umgebungslicht zum gleichmäßigen Ausleuchten eines Motivs zu kompensieren, können aber auch dazu genutzt werden, bestimmte Blitzarten zu nutzen, um kreative Effekte zu erzielen. Zum Beispiel das sog. entfesselte Blitzen, das indirekte Blitzen oder das Aufhellen eines Motivs bei Gegenlicht. Auch die harten Schatten, welche durch den internen Blitz häufig verursacht werden, da man ihn nur frontal in Richtung der Linse auf das Motiv richten kann, können mithilfe eines Aufsteckblitzes reduziert werden. Denn dieser lässt sich unabhängig von der Linse ausrichten. Lenkt man das Blitzlicht z.B. gegen die Decke, statt frontal auf das Motiv, entsteht ein weicheres Licht und die harten Schatten werden verringert, da man das Objekt indirekt mit dem Blitz anstrahlt.

Die Rollei Blitzgeräte bieten Ihnen zusätzlich entscheidende Vorteile:

  • Dual Modus: Rollei Fotoblitze können dank E-TTL II- und i-TTL-Technik sowohl mit Nikon als auch mit Canon kombiniert werden (Die Funkserie hat auch ein separates Blitzgerät für Sony.)
  • Blitzlicht mit hoher Leitzahl (56 und 58) für eine hohe Blitzreichweite von bis zu 58 Metern
  • Für bewegte Motive: High-Speed-Synchronisation bis zu 1/8.000 Sekunden
  • TTL-Blitzbetrieb für eine Belichtungsmessung anhand des eingesetzten Objektives
  • Das geringe Gewicht und die kompakten Packmaße ermöglichen das problemlose Mitnehmen der Blitzgeräte, z.B. im Kamerarucksack

Eine ausführliche Einführung in das Thema Licht finden Sie in unserem Blog. Lassen Sie sich inspirieren!

Foto-Szenen kreativ ausleuchten - mit Aufsteckblitzen von Rollei

Um jeden Moment perfekt einzufangen, sind häufig verschiedene Betriebsmodi nötig. Obwohl Digitalkameras heutzutage über diverse Funktionen und Aufnahmemodi verfügen, kann man als Fotograf nicht immer auf ein zusätzliches Blitzlicht verzichten. Zum Beispiel dann, wenn man eine hochwertige Aufnahme mit Gegenlicht erzeugen will, greifen sowohl Profis als auch Anfänger regelmäßig auf externe Blitze oder Studioblitze zurück. Die Rollei Aufsteckblitze sind für jeden Augenblick gewappnet. Das müssen sie auch, denn Ihre Bilder leben von einer perfekten und individuellen Ausleuchtung, die gezielt durch Blitzgeräte gesetzt werden muss. Mit unseren Aufsteckblitzen ist zusätzlich auch ein manueller Blitzbetrieb möglich. Dadurch können Sie die Leistung, Zoom, Belichtungszeit, Blende sowie den ISO-Wert selbst bestimmen. Andere Modi können Sie wie folgt einsetzen:

  • Master/Slave-Betrieb: für den Einsatz mehrerer Blitzgeräte und ein synchrones Auslösen dieser Blitze
  • Blitzbelichtungsreihen: für Momente, in denen schnell ein Bild entstehen muss und keine Zeit für Überprüfungen bleibt
  • Stroboskop-Blitzbetrieb: Für die Belichtung eines bewegten Objektes in verschiedenen Phasen
  • Synchronisation auf dem 1. und 2. Verschluss: Um Bewegungen in einem Motiv ablichten zu können (Wischeffekte).

Trauen Sie sich und testen Sie den Einsatz eines Systemblitzes bzw. Aufsteckblitzes einfach mal selbst. Auch, wenn Sie noch keine Erfahrung mit Blitzgeräten haben, werden Sie sich wundern, wie einfach das Aufstecken und der Einsatz eines solchen Blitzes ist. Er wird Ihre Bilder in einer völlig neuen Qualität und einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. 

Lichtmenge & Reichweite eines Blitzgerätes - Alles über die Leitzahl

Gerade Einsteiger fragen sich häufig, wie viel Licht so ein Blitzgerät denn nun zusätzlich liefert und für welche Motiv-Situationen und Lichtverhältnisse die Reichweite ausreicht. Dafür verwendet man bei Systemblitzen Angaben in der sog. Leitzahl. Diese gibt ganz einfach an, wie weit ein Objekt entfernt sein kann, damit der Blitz noch ausreicht, um es gut auszuleuchten. Diese Leitzahl ist natürlich an ISO-Werte geknüpft, die Einfluss auf die Reichweite und Wirkung des Blitzlichts haben. Generell kann man also sagen, dass ein Blitzlicht mit einer Leitzahl von 56, so wie unsere Blitzgeräte für Sony, Canon & Nikon, Objekte in bis zu 56 Metern Entfernung zur Kamera gut ausleuchtet (bei ISO 100, 180mm). Doch wie bereits erwähnt wirken sich natürlich weitere Faktoren auf die Reichweite des Blitzlichts aus, die in der Form der Leitzahl angegeben wird. Die standardisierte Leitzahl basiert auf einer F/1 Blende, wobei man hier berücksichtigen muss, dass kaum ein Objektiv so lichtstark ist. Aber natürlich gibt es auch hier eine praktische Faustformel zum Ermitteln der tatsächlichen Reichweite, abhängig von der verwendeten Blende

Hierfür teilt man die angegebene Leitzahl des Blitzgerätes einfach durch die Blendeneinstellung. Bei einem Rollei Aufsteckblitz mit Leitzahl 56 würde dies bedeuten, dass er eine Reichweite von ungefähr 14 Metern hat, wenn Sie mit einer Blende von F/4 fotografieren (Leitzahl 56 geteilt durch Blendenzahl 4 = 14 Meter Reichweite). Gleichzeitig hat auch die eingestellte Lichtempfindlichkeit (ISO) Einfluss auf Kraft und Reichweite des externen Blitzes. Bei der angegebenen Leitzahl wird immer von einem ISO-Wert von 100 ausgegangen. Ein erhöhter ISO-Wert kann dementsprechend die Ausleuchtung zusätzlich verbessern. Auf Basis all dieser Werte gilt allgemein, dass ein Blitzgerät eine Leitzahl von mind. 40 haben sollte, damit es sowohl Indoor als auch Outdoor eine gleichmäßige Ausleuchtung und kreative Belichtung gewährleisten kann. Mit einer Leitzahl von 56 und 58 sind die Rollei Aufsteckblitze somit absolute Allrounder. Allerdings ist die Reichweite heutzutage nicht mehr das oberste Qualitätsmerkmal, denn die Leistung der Blitzgeräte hat technologiebedingt herstellerübergreifend zugenommen. Bei starkem Gegenlicht gilt jedoch nach wie vor: viel hilft viel. Auch beim indirekten Blitzen ist eine hohe Leitzahl bzw. starke Blitzleistung wichtig, da sonst nicht ausreichend Blitzlicht von Decke oder Wand reflektiert wird, um das Motiv gleichmäßig und natürlich auszuleuchten.

Doch zusätzlich kommt es heute bei hochwertigen Blitzgeräten auf technische Raffinesse und Komfortfunktionen an, wie zum Beispiel rauscharme Sensoren und flexible Reflektoren für indirektes Blitzen. Rauscharme Sensoren helfen in Kombination mit längeren Belichtungszeiten durch Bildstabilisatoren dabei, das Umgebungslicht auch unter schlechten Lichtverhältnissen noch effektiver auszunutzen. 

Funktionalität & Technik der Blitzgeräte - Komfortfunktionen

Weitere technische Feinheiten stellen auch das Stroboskop-Blitzen und die Kurzzeit-Synchronisation (Highspeed-Synchronisation) dar. Auch das Autofokus-Hilfslicht, welches ein Muster auf das Motiv projiziert, woran sich der Autofokus beim Scharfstellen orientieren kann, was gerade bei Lichtmangel und dunklen Motiv-Situationen hilft. Die Highspeed-Synchronisation ermöglicht Blitzen bei sehr kurzen Belichtungszeiten, während der Schlitzverschluss einer Spiegelreflex oder Systemkamera die Blitzsynchronisationszeit auf ca. 1/200 Sekunde begrenzt. Dies führt dazu, dass bei Belichtungszeiten unterhalb dieses Wertes der 1. und 2. Verschlussvorhang so kurz hintereinander ablaufen, dass nur ein schmaler Schlitz über das Motiv läuft. Ein Blitz dauert nur einen Bruchteil der 1/200 Sekunde, wodurch das Blitzlicht den Schlitz an einer Stelle des Bildes einfrieren würde. Der Rest des Motivs wäre unterbelichtet. Deshalb schießt das Gerät eine Serie von Blitzen, sodass der gesamte Verlauf der zwischen 1. und 2. Verschlussvorhang und somit das Motiv gleichmäßig ausgeleuchtet wird, auch bei kurzen Belichtungszeiten. Jedoch sind diese Teilblitze leistungsschwächer als normale Blitze, weshalb die Reichweite bei der Kurzzeit-Synchronisation sinkt. Deshalb ist dieser Modus eher für Aufsteckblitze in geringer Entfernung zum Objektiv in heller Umgebung bei Offenblende interessant.  

Die Stroboskop-Funktion erstellt ähnlich der Highspeed-Synchronisation eine Blitzserie aus mehreren kleinen Blitzen, sodass sich Bewegungsabläufe in diversen Phasen auf einem Bild einfrieren lassen. Wenn Sie zum Beispiel bei einer Sportveranstaltung oder eine Tänzerin fotografieren, zünden Sie so in drei Sekunden Bewegung ein gutes Dutzend Blitze. 

Die Königsdisziplin besteht im entfesselten Blitzen, wofür man eine Konstellation aus mehreren Blitzgeräten benötigt. Diese kommunizieren kabellos über einen Funksender und den integrierten Funkempfänger unserer Rollei Aufsteckblitze miteinander. Klassischerweise steuert in dieser sog. Master-Slave-Konstellation ein Master-Blitzgerät, welches sich meistens im Blitzschuh der Kamera befindet, die anderen Slave-Blitzgeräte, die zum Beispiel auf einem Lampenstativ montiert werden. Dafür sendet der Master-Blitz kleine Signalblitze aus, welche von den Messzellen der Slave-Blitze erkannt werden. Bei unseren Blitzgeräten wird dieses Signal über einen Infrarot- oder Funkimpuls gesendet, weshalb man auch von einer IR-Master-Slave-Auslösung spricht. 

Aufsteckblitz richtig anschließen & einstellen

Ein Blitzgerät kann nicht mit jeder Kamera verwendet werden, weshalb wir bei Rollei Aufsteckblitze speziell ausgerichtet auf Kameras mit TTL Blitzschuh der Marken Nikon, Sony & Canon anbieten. Denn jede Kamera verfügt über unterschiedliche Kontakte, was Probleme bei der Kompatibilität verursachen kann. Deshalb haben wir uns für den Dual Modus entschieden, der dank E-TTL, II- und i-TTL-Technik sowohl mit Canon als auch mit Nikon verwendet werden kann. Zusätzlich gibt es einen separaten Aufsteckblitz für Sony Kameras. Bei Spiegelreflexkameras und Systemkameras wird das Blitzgerät in den Blitzschuh eingeschoben und gesichert. Der TTL-Blitzbetrieb erleichtert zu dem die Belichtungsmessung anhand des Objektivs. Hierbei wird das Blitzlicht im Inneren der Kamera gemessen, wobei erfasst wird, wie viel Licht tatsächlich vom Blitz zum Objekt und zurück zur Optik und Sensorebene kommt. Dafür muss ein Datenaustausch zwischen Blitzgerät und Kamera bestehen. 

Die Blitzsteuerung – Rollei Funkauslöser-Set und Blitzempfänger

Für Anfänger ist es am besten, wenn sie sich keine Gedanken über die Steuerung und Einstellungsmöglichkeiten des Blitzgerätes machen müssen. Hierfür verfügen die Aufsteckblitze von Rollei über den Automatik-Modus. Dies wird durch den Zusatz TTL (Through The Lens) gekennzeichnet. So stellt sich der Blitz im Zusammenspiel mit dem Automatikmodus der Kamera automatisch auf alle Situationen ein, indem der Blitz die Linse der Kamera nutzt, um die Lichtintensität zu messen. Doch man kann für kreative Aufnahmesituationen und z.B. für entfesseltes oder indirektes Blitzen auch auf den manuellen Blitzmodus wechseln. Gerade in dunklen Situationen, in denen der Autofokus der Kamera Schwierigkeiten damit hat, das Motiv zu fokussieren, ist die im Blitzgerät integrierte Autofokus-Hilfsleuchte sehr nützlich und hilfreich. Diese misst vor dem Auslösen durch die Leuchte die Entfernung zum Objekt und übermittelt sie an die Kamera, sodass diese auf dieser Basis die optimale Schärfe einstellen kann. 

Um entfesselt blitzen zu können, werden ein oder mehrere Blitzgeräte benötigt, die räumlich von der Kamera getrennt sind. Die Verbindung zum Rollei Aufsteckblitz kann dabei über mehrere Wege gezogen werden: drahtlos, per Verbindungskabel oder über eine Steuereinheit.

Das Funkauslöser-Set von Rollei ist für die Vorgänger Modelle geeignet. Es ist kompatibel mit Nikon und Canon, unterstützt eine drahtlose Kommunikation von bis zu 100 Metern mitsamt High-Speed-Synchronisation, 7 drahtlosen Kanälen und unterstützt 3 Gruppen mit unterschiedlichen Blitz-Leistungen. Neben dem Funkauslöser-Set stellt Rollei ergänzend auch einen Blitzempfänger zur Verfügung (Foto-Zubehör).

  • Drahtlos bis zu 100 Metern
  • 7 Kanäle
  • 3 Arten von Blitz-Leistungen

Neu im Sortiment können Sie bei Rollei professionelle Blitzgeräte mit integriertem 2.4 GHz Funkempfänger kaufen. Der Funk-Empfänger ist in diesen neuen Aufsteckblitzen direkt verbaut. Somit benötigen Sie bei diesen Kamerablitzen kein zusätzliches Empfänger-Gerät. Profitieren Sie so von einem drahtlosen Übertragungsbereich von bis zu 50 Metern.

Fotoblitz – das passende Licht für den perfekten Augenblick

Fotografieren ist Malen mit Licht – als Lichtquelle dienen Sonne, künstliches Dauerlicht oder Aufsteckblitze. Rollei Kamerablitze können aber weit mehr, als nur im richtigen Moment für Beleuchtung sorgen. Sie bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten zur kreativen Lichtgestaltung.

  • Wenn Sie indirekt, eine reflektierende Fläche blitzen, können Sie das Motiv weicher ausleuchten und die Dimensionen eines Raums noch besser miteinbeziehen.
  • Gegenlichtaufnahmen werden überhaupt erst möglich, wenn das primäre Licht von hinten kommt und die Konturen betont.
  • Zaubern Sie mit externen, miteinander verbundenen Blitzgeräten individuelle Lichtstimmungen. Das "entfesselte" Blitzen ist mit der richtigen Ausrüstung heute so einfach und flexibel wie nie zuvor.

Für das indirekte Blitzen verfügen unsere Rollei Systemblitze über einen schwenkbaren Blitzkopf. Denn sonst hätten die externen Blitze dasselbe Problem wie die internen Kamerablitze. Sie würden ein Motiv ausschließlich frontal beleuchten und so zu harten Schatten und überbelichteten- so wie unterbelichteten Motiv-Bereichen führen. Das sog. Überblitzen führt nämlich zu starken Hell-Dunkel-Kontrasten. Durch das Schwenken des Blitzkopfs trifft das Blitzlicht beim indirekten Blitzen nicht frontal auf ein Motiv, sondern zum Beispiel über Wände oder die Decke. Hier wird es reflektiert und trifft erst dann auf das Motiv, welches somit indirekt und mit einer natürlichen Wärme gleichmäßig ausgeleuchtet wird. Gerade beim indirekten Blitzen ist eine hohe Leitzahl, also eine starke Blitzleistung wichtig, da sonst nicht genug Blitzlicht auf Decke oder Wand trifft, welches dann reflektiert werden kann. 

Worauf es beim Umgang mit externen Blitzen ankommt

Moderne, digital gesteuerte Blitzgeräte für Digitalkameras nehmen Ihnen nicht nur sehr viel Einstellungsarbeit ab, sie bieten Ihnen auch raffinierte Funktionen, um Ihre fotografische Kreativität ausleben zu können. Ein paar Aspekte sollten Sie aber trotzdem nicht aus dem Auge verlieren:

  • Beim indirekten Blitzen wird das Licht umso weicher, je größer die Reflexionsfläche ist. Mit diesem Wissen können Sie die Kontraste im Bild gezielt beeinflussen.
  • Wenn Sie direkt aufs Motiv blitzen, fällt das Ergebnis in der Regel ziemlich flach aus. Dies liegt an der Nähe des Blitzes zum Objektiv. Je weiter Sie das Blitzgerät von der optischen Achse der Kamera entfernen, desto mehr Zeichnung und Kontrast erhalten Sie. Natürlich können Sie den frontalen Blitz auch ganz bewusst einsetzen, um Ihrem Bild einen Schnappschuss-Charakter zu verleihen.
  • Sie können mit der Tiefenschärfe variieren, um alle Motivebenen gleich scharf abzulichten. Beim Blitzen werden Sie aber feststellen, dass die Leuchtwirkung proportional zur Entfernung abnimmt. Um dies zu kompensieren, hilft indirektes Blitzen oder einfach den Blitz noch weiter entfernt zu positionieren. Die Helligkeitsabnahme macht zum Beispiel einen großen Unterschied zwischen 2 und 3 Metern, aber nicht mehr einen so erheblichen zwischen 7 und 8 Metern Entfernung zum Motiv.

 

Blitzgerät 56

(Kein aktuelles Produkt)

Blitzgerät 58

(Kein aktuelles Produkt)

Profi Blitzgerät 56F

Profi Blitzgerät 56F

Profi Blitzgerät 58F

Kompatibilität

Canon, Nikon

Canon, Nikon

Canon, Nikon

Sony

Canon, Nikon

Integrierter 

Funkempfänger

Nein

Nein

Integrierter 2.4 GHz Funkempfänger

Integrierter 2.4 GHz Funkempfänger

Integrierter 2.4 GHz Funkempfänger

Leitzahl

56 (bei ISO 100, 180 mm)

58 (bei ISO 100, 180 mm)

56 (bei ISO 100, 180 mm)

56 (bei ISO 100, 180 mm)

58 (bei ISO 100, 180 mm)

Motorzoom

18-180 mm, manueller/automatischer Zoom

18-180 mm, manueller/automatischer Zoom

18-180 mm, manueller/automatischer Zoom

18-180 mm, manueller/automatischer Zoom

18-180 mm, manueller/automatischer Zoom

Blitzmodi

TTL, M, Blitzbelichtungsreihen, Master, Slave, S1, S2 Multi

Automatik, manueller Modus M, Stroboskop-Blitz Multi, LED-Licht, Canon Master, Nikon Master, Slave-Blitz SLAVE c, SLAVE n, drahtlos Blitzmodi S1, S2, Blitzbelichtungsreihen (Flash Bracketing, FEB)

TTL, M, Blitzbelichtungsreihen, 2,4 G Master, 2,4 G Slave, S1, S2, Multi

TTL, M, 2,4 G Master, 2,4 G Slave, S1, S2, Multi

TTL, M, Blitzbelichtungsreihen, 2.4 G Master, 2.4G Slave, S1, S2, Multi

Drahtlose

Blitzsteuerung

Lichtimpuls

Infrarot-Steuerung

S1 / S2 optischer Blitz

Lichtimpuls

Infrarot-Steuerung

S1 / S2 optischer Blitz

Lichtimpuls

Infrarot-Steuerung

S1 / S2 optischer Blitz

Lichtimpuls

Infrarot-Steuerung

S1 / S2 optischer Blitz

Lichtimpuls

Infrarot-Steuerung

Infrarot-Steuerung

Drahtloser

Übertragungsbereich

Innenraum bis zu 30 m

Im Freien bis zu 15 m

Innenraum bis zu 30 m

Im Freien bis zu 15 m

Optisch:Innenraum bis zu 30 m | Im Freien bis zu 50 m

2,4 GHz:
bis zu 50 m

Optisch:Innenraum bis zu 30 m | Im Freien bis zu 50 m

2,4 GHz:
bis zu 50 m

Optisch:Innenraum bis zu 30 m | Im Freien bis zu 50 m

2,4 GHz:
bis zu 50 m

Schwenkreflektor

Neigewinkel:
-7° bis +90°

Drehwinkel links/rechts:
0° bis +180°

Neigewinkel:
-7° bis +90°

Drehwinkel links/rechts:
0° bis +180°

Neigewinkel:
-7° bis +90°

Drehwinkel links/rechts:
0° bis +180°

Neigewinkel:
-7° bis +90°

Drehwinkel links/rechts:
0° bis +180°

Neigewinkel:
-7° bis +90°

Drehwinkel links/rechts:
0° bis +180°

Slave Steuerung

4 Slave-Kanäle (1, 2, 3, 4)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

4 Slave-Kanäle (1, 2, 3, 4)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

Slave Steuerung 2,4 G:
16 Slave-Kanäle (1 – 16)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

Slave-Steuerung Infrarot:

4 Slave-Kanäle (1–4)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

Slave Steuerung 2,4 G:
16 Slave-Kanäle (1 – 16)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

Slave Steuerung 2,4 G:
16 Slave Kanäle (1–16)

3 Slave Gruppen (A,B,C)

Slave-Steuerung Infrarot:

4 Slave-Kanäle (1–4)

3 Slave-Gruppen (A, B, C)

Farbtemperatur

5500 K

5500 K

LED Farbtemperatur:5500 ± 200 k (Weiß)

5500 K

5500 K

5500 K

LED Farbtemperatur:5500 ± 200 k (Weiß)

Abbrennzeit

1/200 Sek. - 1/20.000 Sek.

1/200 Sek. - 1/20.000 Sek.

1/200 Sek. - 1/20.000 Sek.

1/200 Sek. - 1/20.000 Sek.

1/200 Sek. - 1/20.000 Sek.

High-Speed-

Synchronisation

Bis zu 1/8.000 Sekunde

Bis zu 1/8.000 Sekunde

Bis zu 1/8.000 Sekunde

Bis zu 1/8.000 Sekunde

Bis zu 1/8.000 Sekunde

Blitzsteuerung

1/128 – 1/1 in Schritten von 0,3 EV, insgesamt 22 Feinabstufungen

1/128 – 1/1 in Schritten von 0,3 EV, insgesamt 22 Feinabstufungen

1/128 – 1/1 in Schritten von 0,3 EV, insgesamt 22 Feinabstufungen

1/128 –1/1 in Schritten von 0,3 EV, insgesamt 22 Feinabstufungen

1/128 –1/1 in Schritten von 0,3 EV, insgesamt 22 Feinabstufungen

Externe Schnittstellen

Blitzschuh, PC Sync, USB (nur für Firmware-Update)

Blitzschuh, PC Synch-Anschluss, Anschluss für Netzadapter

Blitzschuh, PC Sync, USB (nur für Firmware-Update)

Blitzschuh, PC Sync, USB (nur für Firmware-Update)

Blitzschuh, USB (nur für Firmware-Update)

Wiederaufladezeit

2,9 Sekunden

2,3 Sekunden

3,0 Sekunden

3,0 Sekunden

2,3 Sekunden

Stromversorgung

4x AA Batterien oder 4x AA NiMH-Akkus (Batterien und Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten)

4x AA NiMH Akkus mit 1,2 V (nicht im Lieferumfang enthalten), 7,4 V Lithium- Ion Akku, Externe 6–8 V DC-Stromversorgung

4x AA Batterien oder 4x AA NiMH-Akkus (Batterien und Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten)

4x AA Batterien oder 4x AA NiMH-Akkus (Batterien und Akkus sind nicht im Lieferumfang enthalten)

11,1 V Lithium-Ionen Akku

Blitzanzahl

100 - 1500 Blitzauslösungen

500 – 5000 Blitzauslösungen (Batterie/Akku)

100 - 1500 Blitzauslösungen

100 - 1500 Blitzauslösungen

100 - 1500 Blitzauslösungen (Batterie/Akku)

Zusatzfunktion

PC Synch

Stand-by Modus

Überhitzungsschutz

Automatische Abschaltung

Stand-by Modus

Überhitzungsschutz

Stand-by Modus

Überhitzungsschutz

Stand-by Modus

Überhitzungsschutz

Stand-by Modus

Überhitzungsschutz

Größe und Gewicht

B x H x T:
75 x 200 x 57 mm

Gewicht:
375 g (ohne Batterien /Akkus)

B x H x T:
70 x 200 x 65 mm

Gewicht:
460 g (ohne Akku oder Batterien)

B x H x T:
75 x 200 x 60 mm

Gewicht:
418 g (ohne Batterien /Akkus)

B x H x T:
75 x 200 x 60 mm

Gewicht:
399 g (ohne Batterien /Akkus)

B x H x T:
75 x 200 x 60 mm

Gewicht:
437 g (ohne Akku oder Batterien)

Lieferumfang

Rollei Blitzgerät 56

Schutztasche

Blitzstandfuß

Aufsatzdiffusor

USB-Kabel

Bedienungsanleitung

Rollei Blitzgerät 58

Schutztasche

Blitzstandfuss

Aufsatzdiffusor

Lithium-Ionen Akku

Ladegerät

Netzkabel

AA Batteriehalter

Bedienungsanleitung

Rollei Profi Blitzgerät 56F für Canon / Nikon

Schutztasche

Blitz­standfuß

Aufsatzdiffusor

USB-Kabel

Bedienungsanleitung

Rollei Profi Blitzgerät 56F für Sony

Schutztasche

Blitzstandfuß

Aufsatzdiffusor

USB-Kabel

Bedienungsanleitung

Rollei Blitzgerät 58F für Canon / Nikon

Lithium-Ionen Akku

Schutztasche

Blitzstandfuss

Aufsatzdiffusor

USB-Kabel

Bedienungsanleitung

  • cart icon

    Offizieller Rollei Shop

  • Gratis-Standardversand innerhalb von Deutschland

  • Gratis-Rücksendung

  • Sicher einkaufen

Service-hotline: +49(0)40 270 750 270