30% AUF LION ROCK MODELLE!

JETZT KAUFEN >

Fotorucksäcke FAQ: Häufig gestellte Fragen zu unseren Fotorucksäcken

Sep 26, 2019 | Allgemein, Interview

1. Passt der Rucksack beim Verreisen mit dem Flugzeug ins Handgepäck?

Slingbag und Fotoliner M auf jeden Fall. Beim Fotoliner L ist das jeweils von der Airline abhängig. Bei den meisten Fluggesellschaften wird er akzeptiert, mit seinen Maßen kommt er jedoch in den Grenzbereich. Der Fotorucksack sollte aber auf jeden Fall immer ins Handgepäck passen. Denn das schlimmste, das man tun kann, ist, das Kamera-Equipment bei einer Reise per Flugzeug als Gepäck aufzugeben. Denn es kann beschädigt oder gestohlen werden. Reisepass, Laptop, Kamera und Co. gehören immer ins Handgepäck – da kann man sicher sein, dass es mitkommt.

2. Ist der Rucksack wasserdicht?

Die Nähte sind wasserdicht. Der Rucksack selbst ist spritzwassergeschützt. Sollte man noch mehr Schutz benötigen, gibt es auch eine Regenhaube, die mit dabei ist. Unten am Rucksack ist eine kleine Tasche integriert, darin ist die Regenhaube untergebracht. Die kann man herausnehmen und über den Rucksack ziehen. Wenn man mit dem Rucksack in einen Regen kommt, braucht man sich in den ersten Momenten keine Sorgen zu machen. Es müsste schon sehr viel Regen fallen, damit der Rucksack durchlässig wird. Wirklich regendicht wird er aber erst mit der Haube. Auf einer Fototour durch den Regenwald sollte man in jedem Fall eine Regenhaube nutzen, und die ist dabei.

3. Was passt an Foto-Equipment in den Rucksack?

Das kommt auf den Rucksack an. In den Slingbag passt eine Kamera mit Objektiv. Man hätte auch noch Platz für zwei weitere Objektive, solange es sich nicht unbedingt um Teleobjektive handelt. Dann auch noch für Zubehör wie Filter, Filterhalter, Fernauslöser, Sonnenblende oder Ersatz-Akkus. Es kommt natürlich immer darauf an, was für eine Tour man machen will. Ein Slingbag ist perfekt für eine Städtereise, denn man kriegt sein Stativ mit und auch das genannte Zubehör. Sobald man ein Teleobjektiv mitnehmen will, sollte man sich für den Fotoliner M entscheiden. Dort kann man ohne Probleme sein restliches Zubehör unterbringen.

Inhalt des Fotoliner Kamerarucksacks M

4. Wie befestige ich mein Stativ am Rucksack?

Unten am Rucksack befindet sich eine Lasche, die ein wenig versteckt ist. Die muss man herausziehen. Da packt man zwei von drei Stativbeinen rein und befestigt das Stativ oben mit einem Clip. Dann nur noch festzurren und es ist angebracht.

5. Hat der Rucksack einen Schnellzugriff?

Ja, das haben alle drei Rucksäcke.

6. Warum wird der Rucksack auf der Rückseite geöffnet?

Das gilt nur für die Fotoliner M und L. Sie können nur auf der Rückseite geöffnet werden, was noch mehr Sicherheit gibt. Wenn man sie weiter vorn aufmachen könnte, wäre ein Taschendieb möglicherweise dazu in der Lage, sich unbemerkt daran zu schaffen zu machen.

7. Wie funktioniert der Slingbag?

Sling kommt aus dem Englischen und bedeutet Schleudern. Er heißt so, weil man den Slingbag nach vorne schleudert, um Zugriff auf den Inhalt zu bekommen. Er hat einen normalen Gurt und einen zusätzlichen Stabilisierungsgurt, der quer von der Schulter über die Brust geht. Deshalb lässt er sich unter der Schulter zur Brust ziehen. Danach schleudert man ihn zurück und kann alles wieder befestigen.

8. Wozu ist der Beckengurt?

Der Beckengurt beim Fotoliner M und L hat drei Funktionen. Er nimmt Gewicht von den Schultern und führt es dann zum Becken. Die zweite Funktion: Staufläche für weitere Artikel – ein kleiner Zipper für Geldscheine oder Karten. Er dient gleichzeitig als Stabilisierungspunkt, wie beim Slingbag, um den Rucksack nach vorn zu ziehen. Dann hat man mehr oder weniger einen Bauchladen und kann einfach im Rucksack sein Objektiv wechseln.

9. Hat der Rucksack eine Regenhaube?

Die Fototasche Klassik besteht aus robustem Material und durch die obere überlappende Lasche ist die Kamera gut geschützt. Leichte und vor allem kurze Schauer wird sie auf jeden Fall aushalten. Aber sie ist nicht auf einen Dauermarsch im Regen ausgelegt. Ein Regenschutz ist hierbei nicht im Lieferumfang enthalten und es gibt ihn auch nicht optional zu kaufen.

10. Sind die Reißverschlüsse wasserdicht?

Ja, die Reißverschlüsse sind wasserdicht.

11. Kann ich meine Kamera vor unbefugtem Zugriff schützen, wenn ich ihn trage?

Prinzipiell ist er schon geschützt. Der Zugriff kann nicht unbemerkt vonstattengehen. Zusätzlich lassen sich die Reißverschlüsse mit einem Schloss sichern.

12. Welche Größe ist für mich die richtige?

Das kommt ganz auf die jeweilige Statur an. Der Fotoliner L kann manchen Menschen zu groß sein. Er nimmt den ganzen Rücken ein und ragt auch darüber hinaus, ist also eher für größere Menschen geeignet, es passt aber natürlich wahnsinnig viel hinein. Insgesamt kann man sagen, dass Kunden mit einer durchschnittlichen Größe beim Fotoliner M nichts falsch machen.

Die Fotorucksäcke Fotoliner L, M und Sling-Bag

13.  Hat der Rucksack ein Laptop- oder Tablet-Fach?

Ein Laptopfach haben alle Rucksäcke. Bei M und L passen Laptops bis 15 Zoll. Der Slingbag ist nicht auf Laptops ausgelegt. Hier geht es darum, einen sehr kleinen Rucksack zu haben, in dem man auch nur kleines Equipment unterbringt, also der klassische Daypack. Hier geht man nicht davon aus, dass man sein Notebook mitnehmen will, da man sich die Fotos abends zu Hause anschauen kann. Im Slingbag kann man jedoch ein kleines Tablet verstauen.

14. Welche Größen gibt es?

Wir haben die Fotoliner-Serie in unserem Sortiment und auch noch einige Exemplare der Vintage-Reihe, die jedoch eher für kleine Ausrüstung gedacht ist. Die Fotoliner-Serie ist die Alternative für größeres Equipment.

15. Kann man den Rucksack auch als normalen Rucksack nutzen, wenn das Fotozubehör nicht gebraucht wird?

Ja, das ist möglich. Im Fotoliner M, L und dem Slingbag gibt es Trennwände, die sich anpassen lassen. Man kann sie auch komplett herausnehmen, sodass man in der Lage ist, den Rucksack normal zu nutzen.

16. Wie gut sind die Tragegurte gepolstert?

Ein besonderes Merkmal der Rucksäcke sind extrem gut gepolsterte Tragegurte. Das fällt bei langen Touren sehr stark auf und ist gerade dort auch sehr wichtig. Unsere Tragegurte sind sehr breit, sodass die Last auf große Teile des Rückens verteilt wird. Auch die Polsterung ist besonders dick, sodass der Rucksack sich angenehm tragen lässt. Insbesondere, wenn man auch noch einen Beckengurt dabeihat.

Produkte zu diesem Beitrag

Fotoliner Kamerarucksack L

Fotoliner Kamerarucksack M

Fotoliner Sling-Bag

Pin It on Pinterest