David Mecey Shooting

David Mecey beim Foto-Workshop von Guido Karp

Profi-Fotograf Guido Karp veranstaltet jedes Jahr seinen Foto-Workshop Masterclass: Los Angeles, wobei ihn 16 Fotografen eine Woche lang zu seinen „Secret Hideaways“ begleiten. Dieses Mal war auch sein langjähriger Freund David Mecey aus Las Vegas mit dabei, der für seine vielen Foto-Arbeiten für das Playboy-Magazin bekannt ist. Mecey wurde bei seinem Shooting, das er mit Blitzen von Rollei gemacht hat, mit einer Videokamera begleitet.

Im Video, das, wie Guido Karp amüsiert berichtet, in einer unaufgeräumten Garage stattfindet, sagt Mecey, wie begeistert er von den Rollei-Blitzen ist. Dabei erklärt er natürlich auch sein Licht-Setup, wobei er das Model mit dem Beauty-Dish von Rollei von vorne links anblitzt, um eine Idee an Licht im Gesicht unterzubringen.

Ganze drei weitere Blitze von Rollei mit Standardreflektoren hat er zusätzlich am Set installiert. Einen, der das Model von hinten rechts anblitzt und das Haar etwas aufhellt. Einen weiteren hinter dem Model in einem alten Rolls Royce, der den Himmel des Autos beleuchtet und wiederum einen, der das Model von hinten links anblitzt und besonders hochbeinig steht.

Außerdem nutzt David Mecey ein nützliches Gadget bei seinem Shooting – eine sogenannte Hoodloupe (auf Deutsch Displaylupe genannt). Damit kann er Licht abschirmen, wenn er bei großer Helligkeit seine Fotos auf dem Kameradisplay betrachten und zusätzlich das Bild vergrößern will.

David Mecey beim Foto-Workshop

Seiner Begeisterung über Rollei-Blitze verleiht Mecey im Video dann lächelnd Ausdruck, als er sagt: „Die hauen mich wirklich um. Ihr solltet auch Rollei-Blitze haben. Wenn Ihr die Chance habt, dann kauft sie.“ Über ein solches Lob freuen wir uns natürlich riesig und schicken auf diesem Wege Grüße nach Las Vegas.

Equipment von David Mecey:

 


 Mehr von David Mecey