Der Astroklar-Filter im Einsatz

Der Astroklar-Filter im Einsatz

Max Montella ist Reisefotograf des italienischen Foto- und Reiseblogs passamdo dal mondo und hat in einer weiteren Zusammenarbeit mit uns den Astroklar-Filter auf seinen Reisen testen können. Aufgrund des immer mehr zunehmenden Lichtsmogs ist es in der Nacht kaum möglich, scharfe und vom Licht gelbstichige Fotos aufzunehmen. Der Rund- oder Rechteckfilter Astroklar ist in verschiedenen Größen erhältlich und sorgt für einwandfreie Aufnahmen bei Nacht.

Welche Eindrücke Max Montella mit den Filtern gewinnen konnte, welche Vorzüge des Astroklar-Filters herausstechen und was im Lieferumfang enthalten ist, erfahren Sie im nachfolgenden Teil.

Rollei Astroklar-Filter

Der erste Eindruck des Astroklar-Filters

Für den Test hatte Montella sowohl den 100-Millimeter-Rechteckfilter als auch die Rundfilter-Version des Astroklar-Filters im Einsatz. Direkt beim ersten Auspacken beider Versionen konnten die Filter überzeugen.

Der Fotograf ist begeistert von der hochwertigen Ausführung des optischen Glases mit einer doppelten Nanobeschichtung. Max Montella betont, dass ihm bereits die Verpackung ins Auge sprang: Die kleinen Details, die Aufkleber und vor allem der Klettverschluss zum unversehrten Öffnen sind ein kleines Highlight für ihn.

Der Rechteckfilter ist in einem Kunstleder-Etui geliefert, sodass auf die Dauer keine Kratzer oder Risse an dem Filter entstehen. Der Rundfilter Astroklar ist mit einer eigenen, durchsichtigen Kunststoffbox versehen, um den Transport schadensfrei zu meistern.

Die Vorzüge des Astroklar-Filters

Die größten Vorzüge des Astroklar-Filters sind die klaren Farben und realen Darstellungen der Szenerie: Mit den Filtern lassen sich die Lichtverschmutzung reduzieren und schöne Aufnahmen bei Nacht machen. Die Filter sind öl-, wasser- und schmutzabweisend und verhindern Reflexionen.

Die Rechteck- und Rundfilter Astroklar in der Praxis

Die Nutzung der Filter ersparen ihm eine Menge Zeit und Arbeit in der digitalen Nachbearbeitung, da die Szenerie sehr real und echt aufgenommen wird und den Lichtverschmutzungen der Umgebung entgegenwirkt. Bereits zum Sonnenuntergang hat er die Filter ausprobiert und einen Unterschied feststellen können. Es entstand keine künstliche Version, sondern ein getreues Bild ohne die Auswirkungen der Lichtverschmutzung.

Der Reisefotograf macht deutlich, dass er sowohl mit dem Rund- als auch mit dem Rechteckfilter Astroklar keinen Schärfeverlust gehabt hatte.

Rollei Astroklar-Filter

Fazit

Für Montella sind die Astroklar-Filter ein echter Gewinn, wenn es um perfekte Aufnahmen bei Nacht geht. Die Filter sind ideal, um die Lichtverschmutzung zu reduzieren. Vor allem überrascht hat ihn das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie die einfache Handhabung. Das Kombinieren mit anderen Filtern ist dank des Gewindes an dem Rundfilter oder über einen Rechteck-Filterhalter gegeben und die echt wirkenden Aufnahmen bei Nacht nehmen viel Zeit am heimischen Computer ab.

Rollei Astroklar-Filter


Mehr von Max Montella