Fotografieren mit Filtern - Teil 3

Um ein gutes Bild zu fotografieren, braucht es nicht nur eine gute Kamera, Erfahrung und Ihr Wissen. Beeindruckende Bildergebnisse entstehen oft auch direkt beim Fotografieren mit Hilfe von Foto Filtern. In unserer neuen Serie - "Fotografieren mit Filtern" - zeigen wir Ihnen wie Sie durch den richtigen Einsatz eines Foto Filters (Rechteckfilter oder Rundfilter) noch mehr aus Ihren Bildern herausholen können.


Die Foto-Location

Der Profi-Fotograf Antonio Carrillo begab sich zur Abend-Dämmerung an den Playa del Lastre. Dieser Strand liegt im Südwesten Spaniens, in einer Stadt namens La Unión in der Provinz Murcia. Obwohl das Gebiet mit Überresten der Vergangenheit des Bergbaus übersät ist, stammt ein Großteil des sichtbaren Bergbauvermächtnisses jedoch aus der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts, als die Tagebautechnik auf dem Land ausgedehnte Narben hinterließ. Eines der Opfer war die Bucht von Portmán, die mit Bergbauabfällen gefüllt war, die durch die Mineralwäsche des Tagebaus entstanden sind. Aus diesem Grund hat der Sand dieses Strandes diese dunkle und charakteristische Farbe.

Die Fotos wurden in der Dämmerung aufgenommen, gerade als es fast kein Licht mehr am Himmel gab. Antonio nutze einen Rollei Profi Rechteckfilter Mark II - Weicher Grauverlaufsfilter 150 mm Soft GND8 (3 Stopps/0,9) und das Rollei Lion Rock 30 Mark II und Stativkopf 25, um den Sonnenuntergang festzuhalten. Wie Sie auf den beiden unten stehenden Fotos sehen können, kompensierte der Einsatz eines  abgestuften Neutraldichtefilters mit Verlauf den Lichtunterschied zwischen oben und unten und sorgte für einen gleichmäßigeren Kontrast im gesamten Bild.

 

Antonio Carrillo Portman ohne Filter

Ohne Filter

Mit Filter unbearbeitet

Mit Filter (unbearbeitet)


Warum wurde nur dieser Filter verwendet?

Die Hauptidee war, die Bewegung des Wassers einzufangen. Da zu diesem Zeitpunkt nur sehr wenig Licht zur Verfügung stand, hätte die Verwendung eines zusätzlichen Neutraldichtefilters die Belichtungszeit zu stark verlängert, um einen Seideneffekt im Wasser zu erzielen und das Einfangen der Bewegung der Wellen verhindert. Mit einem Grauverlaufsfilter konnte die richtige Belichtungszeit erreicht werden.

Das Ergebnis ist ein stimmiges Foto des Playa del Lastre mit weichen Wellen.

Antonio Carrillo Portman mit Soft GND8 Filter

Finales Bild

Warum wurde das Lion Rock 30 als Stativ genutzt?

Antonio nutzt eine Nikon D810, die zusammen mit dem Weitwinkelobjektiv Nikon 14-24mm f/2,8 eine perfekte Kombination für die Landschaftsfotografie ist. Es gibt nur ein Problem und das ist das hohe Gewicht. Zusammen mit dem starken Wind, der an diesem Tag herrschte, waren die Chancen, dass ein scharfes Bild ohne Verwacklungen entsteht ohne den Einsatz eines stabilen Statives sehr gering. Deshalb entschied Antonio sich für das Lion Rock 30 Mark II Carbon Stativ, das robusteste Stativ von Rollei und sorgte so für ein scharfes Foto. Das Stativ ist aus 11 Lagen Carbon und daher äußerst stabil und auch relativ leicht.


Haben Sie nun auch Lust bekommen, das Fotografieren mit Filtern auszuprobieren? Wir freuen uns auf Ihre Ergebnisse! Kommen Sie gerne in die Facebook-Gruppe "Malen mit Licht - Filterfotografie" und tauschen sich mit anderen Fotografen aus!

PASSENDE ROLLEI PRODUKTE

Fotograf: Antonio Carrillo