Mit Rollei im ewigen Eis der Arktis – Teil 1

Das ewige Eis des Nordpolarmeers und die Natur der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen bieten eine überwältigende Kulisse für Foto-Shootings im Allgemeinen und Langzeitbelichtungen/Filteraufnahmen im Speziellen. Thomas Güttler, Geschäftsführer von Rollei und begeisterter Naturfotograf, nimmt uns in dieser mehrteiligen Blogartikelserie mit auf eine wirklich einzigartige Fotosafari, die ihm noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Als Geschäftsführer von Rollei und erfahrener Landschaftsfotograf ist Thomas Güttler geschäftlich und privat oft unterwegs. Er kennt unzählige Top-Foto-Locations auf der ganzen Welt fast schon "aus der Westentasche". Nichtsdestotrotz stellte der einwöchige Ausflug ins ewige Eis des norwegischen Polarmeers auch für den leidenschaftlichen Globetrotter eine Premiere – und eine wirklich unvergleichliche Erfahrung – dar. Dieser eigentlich extrem unwirtliche Teil der Welt, quasi nur einen Schneeballwurf vom Nordpol entfernt, zog den Foto-Profi mit seiner beeindruckenden Natur und der wirklich atemberaubenden Stille, der sogenannten "Arctic Silence" komplett in seinen Bann.

Abflug am Terminal

Die Anreise nach Longyearbyen

Auf die norwegische Inselgruppe Svalbard "Kühle Küste" – in Deutschland eher bekannt als "Spitzbergen" – kommt man nicht so einfach, obwohl der Tourismus mittlerweile als eine der Haupteinnahmequellen der knapp 2.600 Einwohner gilt. Um vom Rollei Standort in Norderstedt bei Hamburg in den Hauptort Longyearbyen zu reisen, musste Thomas Güttler von Hamburg nach Frankfurt, weiter nach Oslo und schließlich zum Flughafen "Svalbard lufthavn, Longyear" fliegen – und bereits um 04:30 Uhr aufstehen.

Im Zuge der zahlreichen Umstiege ging dann auch prompt ein Koffer verloren. Glücklicherweise musste das Rollei Team "nur" auf die warmen Wintersachen verzichten. Was sich angesichts der am Zielort vorherrschenden Witterungsverhältnisse aber nur im ersten Moment ziemlich kritisch anhört, den Grund dafür erfahren Sie im weiteren Verlauf dieser Blogartikelserie. Die wesentlich wertvollere – und für den Erfolg der arktischen Fotosafari wirklich entscheidende – Fotoausrüstung führte Thomas Güttler wohlweislich und aufgrund langjähriger Vielfliegererfahrung direkt "am Mann" und gut verpackt in passenden Rollei Fototaschen und -rucksäcken mit.

Gepäck

Robustes Equipment

Mit ins ewige Eis des Nordpolarmeers flogen natürlich auch die extrem robusten und vollkommen kälte- und witterungsresistenten Reise- und Outdoor-Stative der Rollei Lion Rock Familie mit. Die Anforderungen am Mensch und Technik übertreffen verständlicherweise deutlich die Rahmenbedingungen, die man selbst im tiefsten deutschen Winter vorfindet. Entsprechend zuverlässig müssen Kamera und Ausrüstung funktionieren. Auf die besonderen Vorgehensweisen beim Fotografieren bei Kälte gehen wir dann im letzten Beitrag dieser Blogartikelreihe noch detaillierter ein.

Lion Rock Mark II Stativ im ewigen Eis

Pure Vorfreude

Der sehr lange Flug und die zahlreichen Zwischenstopps ließen die Vorfreude bei Thomas Güttler fast schon ins Unerträgliche steigen. Der Polarkreis mit seiner Weite, der beeindruckenden Natur und den gezwungenermaßen sehr erfinderischen und anpassungsfähigen Menschen gilt bei vielen Profifotografen als der letzte "weiße Fleck" auf ihrer Weltkarte der bereits erfolgreich "abgehakten" Outdoor-Locations.

Der Blick aus dem kleinen runden Fenster der Passagierkabine auf die schier unendliche Eis- und Schneelandschaft eignet sich hervorragend, sich selbst im wahrsten Sinne des Wortes wieder "einzunorden" und sich der Kraft und der Schönheit unserer Umwelt wieder im vollen Umfang bewusst zu werden. Der erste überwältigende Sonnenuntergang im Nordpolarmeer stimmte dann auch den Fotoprofi auf die unvergesslichen Momente der kommenden Tage angemessen ein.

Nächste Woche geht die Reise weiter

Lesen Sie im zweiten Teil dieser Blogartikelserie, wie sich das Rollei-Team auf die anstehenden Touren und Foto-Shootings vorbereiten musste und welche überwältigenden Perspektiven und Motive dann im ewigen Eis auf sie warteten …

Fotograf: Thomas Güttler

PASSENDE ROLLEI PRODUKTE