Rollei Stativ T-64C

  • Professionelles Stativ mit einem Packmaß von nur 51 cm
  • Stativrohre aus 100 % Carbon für optimales Transportgewicht
  • Stabil und korrosionsgeschützt
  • Für Reise- und Naturfotografen konzipiert
  • Geeignet für alle Temperaturen
  • Montageplatte mit 3/8 Zoll und 1/4 Zoll Anschluss
  • Beinanstellwinkel mit drei Rastpositionen
  • Auch ideal für bodennahe Aufnahmen
  • Extrem hohe Tragkraft (20 kg)

Draußen in der Natur: Das Teleobjektiv ist auf die Waldlichtung ausgerichtet, das Bild ist fokussiert, die Belichtung voreingestellt. Jetzt muss nur noch ein Tier auftauchen ... und das wird oft zur Geduldsprobe. Aus der freien Hand ist eine solche Foto-Situation nicht zu bewältigen. Wer im entscheidenden Moment erst die Kamera hochreißen muss, verpasst das Motiv mit ziemlicher Sicherheit, oder er erhält ein unscharfes Bild, weil der Autofokus so schnell nicht reagiert.

Professionelles Stativ für Reise- und Naturfotografen

Mit dem Rollei T-64C sind Sie bestens gerüstet, wenn Sie als Naturfotograf abseits der Zivilisation unterwegs sind und schwere Teleobjektive mit langer Brennweite präzise ausrichten möchten. Um in der oben beschriebenen Situation zu bleiben: Ein 600-Millimeter-Tele an einer Vollformatkamera bedeutet zwölffache Vergrößerung und gute fünf Kilogramm Gewicht. So ein System lässt sich ganz sicher nicht aus der freien Hand ausrichten, ruhig halten und so präzise fokussieren, wie es bei langen Brennweiten und offener Blende nötig ist. Das Rollei T-64C ist speziell für den Einsatz mit einer professionellen DSLR und schweren Objektive ausgelegt und kann mit entsprechenden Stativköpfen kombiniert werden. Eine Tragkraft bis zu zwanzig Kilogramm erlaubt auch die zusätzliche Befestigung weiterer Ausrüstung wie etwa eines externen Monitors.

Ausrüstung mit Expeditionscharakter

Das Profi-Stativ ist aus Carbonfasern gefertigt, das wegen seines geringen Gewichts und der hohen Festigkeit zum Beispiel im Automobilbau geschätzt wird. Dank der umkehrbaren Mittelsäule und der Stativbeine, die in mehreren Anstellwinkeln arretiert werden können, sind Arbeitshöhen zwischen 151,0 und 14,5 cm möglich – also auch in unmittelbarer Bodennähe. Reichhaltiges Zubehör wie Spike-Füße, Werkzeug zum Nachjustieren und besonders der sehr stabile Transportkoffer machen dieses Set zur ersten Wahl für Profis und engagierte Amateure. Ergänzen Sie das Rollei T-64C mit einem separat erhältlichen Stativkopf ganz nach Ihren Bedürfnissen, zum Beispiel den Panorama-Kugelköpfen T5 oder T7, die ebenfalls für das hohe Gewicht professioneller Kameras ausgelegt sind.

Unser Stativ T-64C war Teil eines Lesertests 2015 vom fotoMAGAZIN und es gibt folgende Stimmen von Testern:

Die Portrait- und Fashion-Fotografin Manuela Hall aus Mannheim hat sich vom Rollei T-64C begeistern lassen. "Bei vielen Stativen hat man das Gefühl ewig an irgendwelchen Teilen rum schrauben zu müssen – hier nicht. Zwei Handgriffe und das Stativ war in seiner vollen Größe aufgebaut."

Martin Wilczynski aus Hatten war bisher nur selten mit einem Dreibein-Stativ unterwegs. Zu schwer erschienen ihm die bisherigen Lösungen, die er zuvor ausprobiert hatte. Nach dem Test des T-64C relativierte sich sein Eindruck, dass das Stativ zu teuer sei: "Doch stelle ich jetzt fest, dass das T-64C jetzt immer öfter mitgenommen wird. Es fällt nicht sonderlich ins Gewicht und von daher relativiert sich der Preis wieder – da es öfter zum Einsatz kommt."

Sehr gefallen hat ihm die Möglichkeit, durch den Umbau der Mittelsäule bodennah fotografieren zu können: "Besonders hervorheben möchte ich auch die Möglichkeit, dass das Stativ auf eine Höhe von ca. 15 cm, ab Boden, einzustellen ist – für Aufnahmen aus der Bodenperspektive sehr hilfreich."

Dieses Bild machte Martin Wilczynski mit dem T-64C:

Auch den lübecker Fotografen, Matthias Mende überzeugten Stabilität und Tragkraft des Rollei T-64C: "Das Stativ löste bei mir einen echten Wow-Effekt aus. Es ist sehr wertig verarbeitet und für seine sehr hohe Tragkraft nur 1,5 kg leicht." Und er hat das Stativ nicht geschont: "Auch die Dämpfung ist sehr gut gelungen. Stößt man das Stativ an, kommt es nur ganz kurz aus dem Takt. Ich habe dies mit einem Teleobjektiv von 600 mm (KB) mit maximaler Stativhöhe ausprobiert. Das T-64C lässt sich einfach nicht aus der Ruhe bringen." 

Dies zeigt auch folgendes Bild, welches er mit dem T-64C gemacht hat:

Material: Carbon

Stativ

Gewicht (ohne Stativkopf) 1.5 kg
Minimale Höhe 145 cm
Maximale Höhe 151 cm
Traglast 20 kg
Beinsegmente 4 Stativbeinsegmente Stativbeindurchmesser 28,25,22mm
Keine Bewertungen zu diesem Produkt vorhanden
Es wurden noch keine Fragen zu diesem Produkt gestellt
Neue Frage stellen