Rollei Extending Tubes - Slider Verlängerung für den Shark Slider S1

  • 2x Erweiterungs-Rohre (à 560 mm) für Rollei Shark Slider S1 mit Antriebsriemen, 4x Schutzbeläge
  • Carbon, eloxiertes Aluminium, SUS304
  • Rohrdurchmesser 22 mm
  • Traglast, max. 2 kg

Als stolzer Besitzer des Kameraschlittens Rollei Shark Slider S1 kennen Sie bereits die tollen Effekte bewegter Bilder, die eine Kamerafahrt auch bei stationären Motiven erzeugt. Mit den Extending Tubes, den passenden Verlängerungsrohren für Ihren Shark Slider, können Sie die Nutzlänge von 64 Zentimetern in der Standardausführung nahezu verdoppeln.

Videoschlitten-Verlängerung optimal nutzen

Die aus leichtem und temperaturbeständigem Carbon mit eloxiertem Aluminium gefertigten Schienen werden über stabile Schraubverbindungen mit den baugleichen Rohren des Shark Sliders verbunden. Der Übergang ist nahtlos glatt, so dass die Kugellager des Schlittens problemlos und ohne Widerstand oder Vibration hinübergleiten. Die nutzbare Länge der Schiene vergrößert sich mit den Extending Tubes auf 120 Zentimeter. Schutzbeschläge und der erforderliche verlängerte Antriebsriemen für den Schlitten sind in diesem Erweiterungsset enthalten. Das ausgebaute Schienensystem können Sie wie gewohnt als Standalone-Variante am Boden, auf einem Tisch oder im Freien nutzen, oder Sie setzen Ihren Slider auf ein Rollei-Stativ. Auch in der Langversion sind horizontale, vertikale oder diagonale Kamerafahrten möglich. Für schwere Ausrüstungen empfehlen wir die Montage zwischen zwei Stativen.

Kombination mit verschiedenen Videoköpfen

Ihren Camcorder oder Ihre Fotokamera mit Video-Funktion montieren Sie auf der Videoschlitten-Verlängerung am besten mit Hilfe eines Stativkopfes, den Sie bereits von der Verwendung mit Ihrem Stativ kennen. Je nach Einsatzzweck entscheiden Sie sich für einen universellen Kugelkopf oder einen speziellen Videokopf. Den Kugelkopf nutzen Sie, wenn Sie die Kamera vor Beginn der Fahrt auf dem Schlitten auf einfache Weise beliebig ausrichten, diese Ausrichtung aber während der gesamten Kamerafahrt beibehalten möchten. Der Kugelkopf ermöglicht Ihnen die Positionierung und Fixierung der Kamera mit nur einer Arretierung. Mit etwas Übung möchten Sie aber vielleicht auch sich überlagernde Bewegungen durch eine Kamerafahrt entlang der Schiene in Kombination mit einem Schwenk erzeugen. Entscheiden Sie sich dann für einen Videokopf mit Schwenkarm, mit dem Sie trotz fixierter Neigung eine Drehung der Kamera während der Fahrt komfortabel ausführen können.

Keine Bewertungen zu diesem Produkt vorhanden
Es wurden noch keine Fragen zu diesem Produkt gestellt
Neue Frage stellen